Suchfunktion

Ausbildung in der Justiz

Der Justizdienst des Landes Baden-Württemberg bietet vielfältige und interessante Ausbildungs- und Arbeitsplätze.

Weitere Informationen und eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Berufsbilder erhalten Sie durch die Verweise im Kasten rechts.

Informationsbroschüren und Bewerbungsunterlagen zu den Ausbildungsberufen können auch beim Verwaltungsleiter des Amtsgerichts Mosbach, Herrn Klump,  unter der Tel.Nr. 06261 - 87 611 oder per Mail  mailto:Klump@AGMosbach.justiz.bwl.de angefordert werden.

Einstellung von Anwärtern für den gehobenen Justizdienst

auf 1. September 2017 werden im Bezirk des Oberlandesgerichts Karlsruhe Anwärter für den gehobenen Justizdienst (Rechtspflegeranwärter/innen) und Anwärter für den gehobenen Gerichtsvollzieherdienst (Gerichtsvollzieheranwärter/innen) eingestellt.

Bewerben kann sich, wer 

  • das Abitur, Fachhochschulreife oder einen anderen zum Hochschulzugang berechtigenden Bildungsstand erworben hat
  • die deutsche Staatsangehörigkeit (Art. 116 GG) oder eine der sonstigen Staatsangehörigkeiten gemäß § 7 Beamtenstatusgesetz besitzt
  • die gesetzliche Voraussetzungen für die Berufung in ein Beamtenverhältnis (z.B. gesundheitliche Eignung) erfüllt

Bewerbungen sind jeweils im Wege des Onlinebewerbungsverfahrens an das Oberlandesgericht Karlsruhe zu senden. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2017. Nach Möglichkeit  sollten die Bewerbungen schon bis zum 31. Oktober 2016 vorliegen, da die ersten Termine im Auswahlverfahren bereits im November und weitere Termine voraussichtlich im Dezember stattfinden werden. Informationsmaterial kann von der Homepage des Oberlandesgerichts Karlsruhe (www.olg-karlsruhe.de) abgerufen oder beim Verwaltungsleiter des Amtsgerichts Mosbach, Herrn Klump (Tel.Nr.: 06261-87 611) angefordert werden.

Ausbildung zum/zur Justizfachangestellten

auf 1. September 2017 werden beim Amtsgericht Heidelberg wieder Auszubildende zum/zur Justizfachangestellten eingestellt.

Bewerben können sich Absolventen von Realschulen. Die Ausbildung dauert 2 ½ Jahre.

Es besteht die Aufstiegsmöglichkeit z. Justizfachwirt/-in (Beamter/Beamtin im mittleren Justizdienst).

Justizfachangestellte nehmen büroorganisatorische und verwaltende Aufgaben bei Gerichten und Staatsanwaltschaften wahr. Sie sind überwiegend in Service-Einheiten in den Fachgebieten Zivilprozess, Zwangsvollstreckung, Insolvenzen, Ehe- und Familiensachen, Strafprozess, Grundbuch, Nachlass, Vormundschaft und Betreuung tätig.

Dort sind sie auch Ansprechpartner/in für ratsuchende Bürgerinnen und Bürger und berücksichtigen deren besondere Situation und Interessen. Sie arbeiten unmittelbar im Team mit Richtern, Rechtspflegern,  Staatsanwälten und Notaren  zusammen.

Der Bewerbung bitten wir beizufügen: 

  • einen eigenhändig geschriebenen Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
  • ein Lichtbild.

Informationsmaterial  kann im Internet  unter http://www.olg.karlsruhe.de abgerufen oder beim Amtsgericht Heidelberg unter Telefonnummer 06221 59-1404 angefordert werden. 

Die Bewerbungsunterlagen können ab sofort beim Amtsgericht Heidelberg, Kurfürstenanlage 15, 69115 Heidelberg eingereicht werden.

 

Fußleiste